Apathie nach Schlag, Katze


Apathisches Verhalten seit Sprung in Fensterscheibe

 

Kurze Vorgeschichte: Die 10-Jährige Katze wurde als Welpe nach einem Bauernhof-Brand klitschnass in einer Pfütze gefunden. Sie hatte Verbrennungen abbekommen, auch ihre Pfötchen blieben am Boden kleben! Dank sorgsamem Aufpäppeln  erholte sie sich wunderbar, war viele Jahre fit und genoss ihr Leben als Vagabund. Einzig an ihren Krallen reisst sie heute ab und zu immer noch.

 

Vor etwa 5Wochen nun sprang/knallte sie in eine Fensterscheibe. Sie verzog sich dann, bekam laut Besitzerin ganz weisse Augen und verweigerte jegliche Nahrung, worauf ein Tierarzt aufgesucht wurde. Er verordnete u.a. Antibiotika und machte eine Infusion. Sie begann wieder zu fressen, erholte sich aber nicht ganz.  Eine gewisse Apathie blieb und auch die täglichen Touren an der frischen Luft machte sie kaum noch.

 

Die Homöopathie (die das Tier und nicht seine Krankheit behandelt) war nun gefragt und eine Fallaufnahme folgt.

 

Ca. 14 Tage nach der Mittelgabe berichtet die Besitzerin, dass die Katze ihr Vagabundenleben wieder aufgenommen hat und sich sogar wieder gegen ihre Katzenkollegen wehren kann.

 

Anmerkung Sibylle Flury: Wunderbar, nicht ?!