Komplexpräparate


Die aus zwei oder mehr homöopathischen Mitteln zusammengesetzten Komplexpräparate werden von den „reinen" Homöopathen abgelehnt, sie entsprechen nicht den Grundsätzen der klassischen Homöopathie. Man glaubt, darin einen Verstoss gegen das Simileprinzip zu sehen.

Nun haben sich aber auch in der homöopathischen Behandlung von Tieren Komplexpräparate durchaus bewährt. Oft sind auch nicht genug auffällige, individuelle Symptome sichtbar und es lässt sich kein deutliches Arzneimittelbild erkennen.

zurück zu Homöopathie                                                                                                                                                                weiter zu Krankheit

Omida Halstabletten