Was heisst "Homöopathie"?


Den Namen „Homöopathie" (griechisch: homoios = ähnlich, pathos = Leiden) schuf Hahnemann erst später. Auch der Begriff der "Arzneipotenz" taucht erst etwas später auf. Hahnemann arbeitete zunächst noch mit nach heutigen Begriffen durchaus grobtoxisch wirksamen Konzentrationen.


Es war sein jahrelanges Streben, homöopathischen Arzneistoffen ohne ihre schädigenden Nebenwirkungen auf die Spur zu kommen, indem er ihre Konzentration immer weiter verringerte. Er führte in den folgenden Jahren weitere Arzneimittelprüfungen durch und bestätigte eindrucksvoll die Richtigkeit dieser Beobachtung.

zurück zu Ähnliches mit Ähnlichem                                                                                                          weiter zu Definitionen und Begriffe